6 bewährte Tipps mit einer Videobewerbung sofort zu überzeugen

Schon längst wurden die staubigen Bewerbungsmappen und horrenden Portogebühren durch E-Mail-Bewerbungen abgelöst: Willkommen im digitalen Zeitalter!
Doch nun gibt es einen neuen Hype im Recruiting - kreative Bewerbungsvideos.

Seit einiger Zeit bieten Unternehmen vermehrt Videobewerbungen an, um noch vor dem ersten Vorstellungsgespräch einen persönlichen Eindruck des Bewerbers zu erhalten. Wenn das angeboten wird lautet unser Tipp: Unbedingt nutzen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen! 

Unternehmen und Agenturen werden täglich mit Lebensläufen überflutet, deshalb gilt heute mehr denn je - blitzschnell zu überzeugen.
Wer sich nicht authentisch von der Masse abhebt und hervorsticht, fällt schon in der ersten Runde durchs Raster. 
Damit dir das nicht passiert, verraten wir dir 6 bewährte Tipps, wie dir deine Videobewerbung todsicher gelingt und du dein Gegenüber für dich gewinnst.
Sei deinen Mitbewerbern einen Schritt voraus und damit näher am Job dran!

 

 

1. Überzeuge bei deiner Videobewerbung in wenigen Minuten & fass dich kurz!

Mit einer Videobewerbung bist du den klassischen Bewerbungen einen Schritt voraus, denn du führst bereits ein einseitiges Bewerbungsgespräch. Das gibt dir die Chance, innerhalb weniger Minuten zu überzeugen.
Versuche frei zu sprechen und vermeide auswendig gelernte Sätze - die wirken unnatürlich. Rolle deine Schultern, entspanne deine Körperhaltung und übe wenn nötig erstmal vor dem Spiegel.


Dabei gilt: Fass dich kurz!
Überzeuge gleich in den ersten Sekunden mit einem authentischen Auftritt und bringe innerhalb von drei Minuten alles wichtige auf den Punkt.

 

 

2. Sei präzise, klar und deutlich in den Aussagen deiner Bewerbung.

Langweile dein Gegenüber nicht, indem du deinen Lebenslauf aufsagst. Bei der Videobewerbung geht es darum, auf individuelle Fragen einzugehen: 

  • Wer bist du? 
  • Was macht dich besonders? 
  • Warum bist du der/die richtige KandidatIn?


Wenn du dir über deine Stärken und Schwächen bewusst bist und ehrlich zu diesen stehst, wirkst du immer am glaubwürdigsten. Am besten gelingt deine Aufnahme, wenn du dir zuvor deine Argumente zurecht legst oder stichwortartig aufschreibst. So vermeidest du, dass du bei deinen Aussagen etwas vergisst oder dich beim Dreh verhaspelst.
Es ist wichtig, dass dein Gegenüber deine Botschaft deutlich versteht und deinen Gedankengängen klar strukturiert folgen kann.

 

 

3. Lächle, zeig wer du bist und bleib bei der Vorstellung du selbst.

Mit einem Lächeln im Gesicht überträgst du sofort eine positive Grundstimmung auf dein Gegenüber. Warum also diesen einfachen Trick nicht nutzen? Damit dein Grinsen nicht aufgesetzt wirkt, versetze dich gedanklich in eine Situation die dich zum Schmunzeln bringt - schon ist dein Lächeln ehrlich. Achte auf eine lockere Körperhaltung und vergewissere dich nach der Aufnahme, dass du dich in deiner Videobewerbung selbst erkennst. Nur wenn du das Gefühl hast, ein Stück von dir gezeigt zu haben, kommt diese sympathische Wirkung bei deinem Gegenüber an.

 

 
4. Sorge beim Dreh der Videobewerbung für eine ruhige Umgebung.

Indem du für eine ruhige und vertraute Umgebung sorgst, kommst auch du selbst innerlich zur Ruhe. Das ist wichtig für deine Rede, damit du deine Sätze nicht gehetzt runter ratterst. 

Wähle deshalb einen passenden Platz, wo du nicht gestört oder abgelenkt werden kannst und vermeide störende Hintergrundgeräusche. 

Sorge außerdem dafür, dass dein Hintergrund in privaten Räumen neutral, sowie aufgeräumt ist und dein Gegenüber nicht mit einem Metallica-Poster abgelenkt wird - der Fokus soll auf dir liegen!

 

 

5. Das passende Outfit bei einer Videobewerbung ist wichtig!

Das Outfit für den Dreh deiner Videobewerbung ist bedeutend, denn auch wenn das Vorstellungsgespräch “einseitig” ist, stellst du dich im Video persönlich vor!
Deshalb solltest du dein Outfit so wählen, als würdest du in dem Moment tatsächlich zum Vorstellungsgespräch gehen. Außerdem wirkt sich ein professionelles Outfit auf deine Stimmung und Haltung aus, sodass du kompetent rüberkommst.

 

 

6. Professionelle Videobewerbung drehen - so klappt’s.

Nicht jeder hat das nötige Kleingeld, um ein Bewerbungsvideo professionell drehen zu lassen. Keine Sorge, brauchst du auch nicht.

Wenn du ein paar Dinge beachtest, gelingt dir spielend leicht eine qualifizierte Umsetzung:

  • Sorge für einen stabilen Stand deiner Kamera, damit diese nicht wackelt oder beim Dreh umfällt
  • Achte darauf, dass das Bild bei deiner Videobewerbung scharf gestellt ist
  • Lade die Akkus deiner Kamera vor dem filmen auf, damit sie nicht plötzlich aus geht
  • Positioniere dich so, dass du mittig im Bild zu sehen bist und dein Kopf zum oberen und unteren Bildrand etwa den gleichen Abstand hat 
  • Drehe tagsüber und nutze - wenn möglich - ein Fenster, vor das du dich beim Dreh setzt, denn bei Tageslicht wirkst du immer besonders natürlich im Bild
  • Mache einen Testlauf, um zu checken, dass Ton und Bild eine gute Qualität haben

 

 

Extra Tipp für den Dreh deiner Videobewerbung:

Übung macht den Meister! Im Gegensatz zu einem realen Bewerbungsgespräch, hast du bei einer Videobewerbung die einmalige Chance, den Dreh so oft wie nötig zu wiederholen. 

Nimm dir deshalb ausreichend Zeit, um die Clips so häufig zu drehen, bis du zu 100% mit dem Video zufrieden bist.
Wenn du dir unsicher bist, dann frage deine Freunde und Verwandten um deren Meinung und hole dir Feedback, um deine Videobewerbung zu optimieren.


Ist das Ergebnis für dich perfekt, wird es deinem Gegenüber den Eindruck vermitteln, dass du dir Zeit genommen hast für deine Bewerbung und sie dir wichtig ist. Damit hast du bereits einen Fuß in der Tür.

Mit unseren bewährten Tipps zur Videobewerbung wünschen wir dir viel Erfolg!
Wenn du gleich loslegen willst, findest du hier eine Übersicht unserer aktuellen Jobangebote auf Jooster und kannst dein Bewerbungsvideo online gleich versenden.

 

Schnell zu den Jobs!